Integrale Philosophie

Wir bringen Mensch und Geld in Einklang

Bei der individuellen Entwicklung Ihrer persönlichen Anlagelösung betrachten wir alle Vermögenswerte gesamtheitlich und stimmen sie optimal aufeinander ab.

Das dürfen Sie von unserer
integralen Vermögensverwaltung erwarten

Ganzheitliche Analyse

In der ganzheitlichen Betrachtung Ihrer persönlichen Lebenslage berücksichtigen wir auch vorsorge-, familien- und steuerrechtliche Aspekte. Darauf basierend entwickeln wir Ihre Anlagelösung.

Persönlicher Kundenverantwortlicher

Jedem Kunden steht für alle finanziellen Angelegenheiten ein persönlicher Kundenverantwortlicher zur Seite. Wir legen grossen Wert auf eine kontinuierliche Beziehung.

Mehrwert – proaktiv und unkompliziert

Wir verstehen uns als proaktiver und unkomplizierter Partner für unsere Kunden. Immer mit dem Ziel vor Augen, dass wir einen klaren Mehrwert stiften und den Kunden entlasten.

Langfristige Ausrichtung

Durch die Analyse und stimmige Ausrichtung sämtlicher Vermögenswerte denken und handeln wir für Sie wertorientiert und langfristig.

Periodische Berichterstattung

Im Rahmen der integralen Analyse der persönlichen Situation unserer Kunden erstellen wir einen konsolidierten Überblick über alle Vermögenswerte (Immobilien, Portfolios, Direktbeteiligungen, Vorsorge etc.), bei Reichmuth & Co und ausserhalb. Diese Übersicht ist die Grundlage für die strategische Ausrichtung unserer Kundenvermögen und wichtiger Bestandteil der regelmässigen Berichterstattung und Überwachung.

Lernen Sie uns persönlich kennen.

News

Video Marktausblick 2. Quartal 2022

Mit dem Krieg in der Ukraine und den scharfen Sanktionen des Westens, hat der Inflationsdruck durch steigende Rohstoffpreise noch einmal zugenommen. Die Sanktionen des Westens sind sogar so weitreichend, dass auch die russischen Zentralbankreserven eingefroren wurden. China hat nicht klar Stellung bezogen, was Fragen zur künftigen Weltordnung aufwirft.

Kurzupdate Ukraine-Konflikt

Mit dem Beginn militärischer Handlungen in der Ukraine hat die Krise eine neue Eskalationsstufe erreicht. Die Aktienmärkte reagieren mit deutlichen Abgaben. Der Ölpreis steigt weiter, womit gerade für Europa ein stagflationäres Umfeld droht.

Video Marktausblick 1. Quartal 2022

Mit der wirtschaftlichen Erholung haben sich auch die Aktienmärkte im vergangenen Jahr erfreulich entwickelt. Wir nehmen jedoch nicht nur die positive konjunkturelle Dynamik mit ins neue Jahr, sondern auch die Folgen der ultralockeren Geldpolitik. Die Pandemie ist noch nicht überwunden und auch die riesige Fiskalpolitik zur Stimulierung der Wirtschaft beschäftig uns.